Login
Registrieren

Home

Dienstleistungen

Referenzen

E-Shop

Beratung

Ergänzende Artikel
  • Registrieren
Der Warenkorb ist leer

Vorbereitung und "GzD" SG III

5 5 1 Product


Informationen

Gravur 1 Zeile Text mit max. 3-4 Wörter vom Platz abhängig.

Als Druckfreigabe wird im Arbeitsablauf der Herstellung einer Gravur der Zeitpunkt bezeichnet, bei dem die Gravur-Vorlage in technisch gesehen druckreifer/gravierbarer Form vorliegt. Hierbei erhält der Auftraggeber einen Kontrollausdruck (meistens auch auf das Artikel angeklebt und fotografiert), bevor die endgültige Gravur in der geplanten Menge erfolgt. Bei der Druckfreigabe hat der Auftraggeber die letzte Möglichkeit, Korrekturen – gleich welcher Art – vorzunehmen. Stellt er keine Fehler mehr fest, erklärt er die Gravur-Vorlage für gravierbar (auch: Gut zum Druck GzD), woraufhin wir mit der Produktion beginnen. Die Druckfreigabe ist besonders bei einer aufwändiger Gravur wichtig, da für alle Abweichungen vom vorgelegten Kontrollausdruck wir haften, für alle dort nicht monierten Fehler der Auftraggeber.

Kommentare
Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare.
Sie müssen registriert sein, um einen Kommentar abzugeben.

Zahlungsmittel

ebanking vorauszahlung
Vorauszahlung E-Banking

paypal visa mastercard kl
Vorauszahlung PayPal

barzahlung bei abholung
Barzahlung bei Abholung

dokumententasche mit rechnung
Rechnung

Newsletter

Erhalten
captcha